E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
info@lebenshilfe-muenster.de

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
(0251) 53 906-0

Kurzzeitwohnen

Vorlesen

Kurzzeit-Wohnen ist „Wohnen auf Zeit". 

Erwachsene Menschen mit Behinderung können im Kurzzeit-Wohnen ausprobieren, wie es ist, von Zuhause auszuziehen.

Kinder und junge Erwachsene mit Behinderung können außerhalb der gewohnten Familiensituation neue Erfahrungen machen, selbstständiger werden und Zeit mit Gleichaltrigen verbringen.

Für Angehörige bietet das Kurzzeit-Wohnen eine längere Pause vom Betreuungs-Alltag, zum Beispiel um einen Urlaub zu machen oder Zeit für das Geschwisterkind zu haben. Auch bei einem Krankenhausaufenthalt oder Notfall-Situationen kann das Kurzzeit-Wohnen eine gute Lösung sein.

Das ist wichtig 

  • Kurzzeit-Wohnen dauert in der Regel zwischen 3 Tage und 3 Wochen
  • Kinder und Jugendliche können Kurzzeit-Wohnen im Wohnnest machen, dort gibt es 12 Plätze
  • Erwachsene können Kurzzeit-Wohnen im Wohnhaus Meesenstiege machen, dort gibt es einen Platz
  • die Kurzzeit-Gäste haben ihr eigenes Zimmer
  • der normale Alltag (Schule, Arbeit, Freizeit) bleibt erhalten
  • das Kurzzeit-Wohnen kann über die Eingliederungshilfe oder im Rahmen der Leistungen der Pflege-Kasse finanziert werden
  • wir helfen Ihnen gerne bei den Anträgen! 

Haben Sie Fragen zum Kurzzeit-Wohnen? Melden Sie sich gerne! 

list_no_files

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln.. Datenschutzinformationen