Schrägstrichtheater

Schrägstrichtheater

In die aufregende und bunte Welt des Theaters ist die Lebenshilfe Münster 2002 eingestiegen. Damals trug das Projekt noch den Namen „Wawanko-Theater“. 2005 wurde „Wanwanko“ dann auf „Schrägstrichtheater“ umgetauft. Theater im Allgemeinen ist berühmt-berüchtigt dafür, mit konventionellen Vorstellungen zu spielen, sie zu verzerren und zu brechen. Das „Schrägstrichtheater“ geht, dem Namen entsprechend, noch einen Schritt weiter gegen den Strich. Auf der Bühne stehen Menschen mit und ohne Behinderung und tanzen, fluchen, lachen, weinen, schreien, flüstern. Auf der Bühne wird die Verschiedenheit zur großen Gemeinsamkeit, an der der Zuschauer teilhaben darf.

Unter der Anleitung einer Diplom-Theaterpädagogin sind seitdem zahlreiche, teilweise eigens entwickelte Stücke entstanden, die im „Pumpenhaus“ in Münster aufgeführt werden und das Münsteraner Theaterpublikum jedes Mal aufs Neue staunen lassen.

Seit 2013 hat sich das Schrägstrichtheater als eigener Verein neu formiert.

Bildergalerien von verschiedenen Stücken aus dem Schrägstrichtheater:

Kontakt

Schrägstrichtheater

Ira Korf

Teamleitung Freizeitbereich

Windthorstraße 7
48143 Münster
(0251) 53 906-30
E-Mail

© 2017 Lebenshilfe Münster e. V. - 48143 Münster, Windthorststraße 7, E-Mail: info@lebenshilfe-muenster.de