Seite empfehlen

Münster bekennt Farbe

"Münster bekennt Farbe" - zum Europäischen Proteststag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 05. Mai wurde auf dem Stubengassenplatz im Zentrum von Münster Inklusion gefeiert. Die Regionalkonferenz zur Weiterentwicklung der Lebenswelten von Menschen mit geistiger Behinderung in Münster sowie die WiM (Wir Menschen mit Lernschwierigkeiten in Münster) hatten zu der großen Aktion mit Musik und Tanz eingeladen, die von Hanno Liesner moderiert wurde. In ihren Grußworten betonten Wendela-Beate Vilhjalmsson (Bürgermeisterin der Stadt Münster) und Gerda Fockenbrock (Geschäftsführerin Westfalenfleiß GmbH), wie wichtig Vielfalt in jeder Hinsicht für die Stadt Münster sei. Nicht umsonst, so erinnerte Fockenbrock, wurde Münster vor einigen Jahren zur lebenswertesten Stadt der Welt gewählt. Michael Angly, Sprecher der WiM, forderte in seiner Begrüßung, dass alle Menschen gleichberechtigt an der Gesellschaft teilhaben sollen. Vor allem wollten die Organisatoren gemeinsam eines zeigen: Vielfalt macht Spaß! Bestes Beispiel dafür war der Auftritt der Funky Movements, die mit ihrem Flashmob-Tanz das ganze Publikum zum Mittanzen motivierten. Als Dankeschön gab es von der Grünen-Bundestagsabgeordneten Maria Klein-Schmeink und dem CDU-Ratsherr Richard Halberstadt eine süße Überraschung. Auch die Passanten durften sich über kleine Geschenke freuen: in Tandems verteilten Schüler der Hauptschule Coerde und des Gymnasiums Wolbeck Blumen - Vielfalt zum Mitnehmen! Abgerundet wurde die Aktion durch ein Rudelsingen, bei dem ca. 400 bunte Luftballons in den Münsteraner Himmel geschickt wurden. Ein deutliches Zeichen: Münster bekennt Farbe, Münster ist bunt!

Aktion Mensch

© 2017 Lebenshilfe Münster e. V. - 48143 Münster, Windthorststraße 7, E-Mail: info@lebenshilfe-muenster.de